subscribe
In der Ferne Nähe schaffen!
 
Allgemein

Was wir von den Japanern lernen können

Mich haben die Bilder, die nach dem Tsunami und dem Unfall im japanischen Kernkraftwerk ausgestrahlt wurden, sehr bewegt. Die Gelassenheit und Ruhe der Japaner beeindruckte mich und es gibt eine Szene, an die ich mich immer wieder erinnere.
In den ersten Tagen nach der Katastrophe gingen einigen Supermärkten in Tokio die Lebensmittel aus. Bilder von leeren Regalen in den Läden und Kunden, die in einer Warteschlange standen, wurden ausgestrahlt. Ein Verkäufer musste sicherstellen, dass sein Geschäft nicht überrannt wurde. Er schloss die Tür, während er weiterhin lächelte und sich vor einem älteren Herrn verbeugte, der darauf wartete, bis er an der Reihe war, einzutreten. Er lächelte ebenfalls und verbeugte sich zur selben Zeit.
Draußen blieb die Schlange ruhig und jeder Kunde wartete, bis er an der Reihe war.
Um ehrlich zu sein, könnte ich mir diese Ruhe weder in Mexiko, noch in Deutschland vorstellen.
Dort hätte es eine Menschenmenge vor dem Supermarkt gegeben, die alle zur gleichen Zeit rein wollen, protestieren und rufen würden. Und vielleicht hätte jemand ein Ladenfenster eingeworfen, um das Geschäft zu plündern und die ganze Szenerie in ein Chaos gestürzt.
Meiner Meinung nach kann die ganze Welt von den Japanern lernen, dass es immer wichtig ist, in einer schwierigen Situation die Ruhe zu bewahren.
Auf manche mag dieser Charakterzug der Japaner wie Gleichgültigkeit wirken, aber ich denke, was dahinter steckt, sind Würde, positives Denken und ein starker Wille.

Leave a Reply